Experimentiersatz ADDESTATION Akustik 2

Beschreibung

Tonfrequenzgenerator und Oszilloskop in einem Gerät

Für die meisten quantitativen Experimente zur Akustik benötigt man ein Oszilloskop und ei­nen Tonfrequenz­generator. Nur so lassen sich die Be­griffe wie Tonhöhe, Lautstärke oder Klangfarbe anschaulich darstellen. Eine Schü­lerausstattung mit diesen beiden Geräten ist in entsprechender Anzahl aus Kosten- und Platzgrün­den nicht mög­lich. Dagegen erfüllt das MGA beide Auf­gaben zusammen mit dem Experimentiersatz AKUSTIK 2 ADDESTATI­ON auf kleinstem Raum und in idealer Weise. Es liefert Sinusschwingungen von 10 bis 3000 Hz, Pulssignale und zu einer vorgegebenen Frequenz die ersten fünf Oberschwingungen, diese auch gleich­zeitig und gegebenenfalls mit gleicher oder verschie­dener Amplitude.

Eindrucksvolle Experimente

Mit dem MGA können die wichtigsten Phäno­mene und Gesetzmäßigkeiten der Akustik sehr ein­drucksvoll ex­perimentell erarbeitet werden. Bei­spielsweise ist es möglich, ver­schiedene Klangfar­ben auf einfache Weise zu erzeugen und zu analy­sieren. Die Begriffe Ton, Klang und Geräusch las­sen sich klar definieren, graphisch darstellen und leicht auseinander halten. Die Frequenz der mitge­lieferten Stimmgabel kann nicht nur di­rekt be­stimmt, sondern auch zusätzlich durch ein Schwe­bungsexperiment überprüft werden. Die Schallge­schwindigkeit in Luft lässt sich durch ein leicht ver­ständliches Messverfah­ren auf einfache Weise be­stimmen, der Doppler-Ef­fekt sehr anschaulich de­monstrieren.

Lieferumfang

01.01.10  Aufbewahrungskasten

15.02.00  Gerätegeformter Einsatz A2

16.03.40  Hämmerchen

15.04.00  Schallsensor auf Ständer

15.04.10  Verstärker A

15.05.10  Lautsprecher

15.06.00  Schallrohrständer (2 Stück)

15.07.00  Stimmgabel 384 Hz

15.08.00  Resonanzkörper A2

15.09.00  Reflektorplatte A2

15.10.00  2 Batterien in Dose

63.13.00  Plattenhalter K3

01.19.00  Maßband 2 m

07.20.00  Wolltuch

Zusätzlich erforderlich:

00.10.00  MGA

15.12.00  Schallrohr lang

15.13.00  Schallrohr kurz

Experimente

A2-1:   Einteilung der Schallempfindungen

A2-2:   Die Lautstärke

A2-3:   Die Tonhöhe

A2-4:   Empfindlichkeit des menschlichen Gehörs

A2-5:   Tiefste hörbare Frequenz

A2-6:   Klangfarbe und Obertöne

A2-7:   Stimmhafte und stimmlose Laute

A2-8:   Reflexionen und Echos

A2-9:   Bestimmung der Schallgeschwindigkeit

A2-10: Schall-Radar

A2-11: Schwebungen

A2-12: Resonanz

A2-13: Stehende Schallwellen

A2-14: Doppler-Effekt