Experimentiersatz ELEKTRIK 5 ADDESTATION MGA

Beschreibung

Datenlogger und Sensoren

Zur anschaulichen Untersuchung

  • der elektromagnetischen Induktion
  • der Vorgänge am Transformator
  • der Gleichrichtung von Wechselspannungen sowie
  • des Einschaltvorgangs an einer Spule

benötigt man normalerweise ein Zweistrahl-Oszilloskop. Nur so lässt sich beispielsweise die Gegenphasigkeit von Primär- und induzierter Spannung überzeugend darstellen. Bisher war jedoch eine Schülerausstattung mit einem solchen Gerät in der entsprechenden Anzahl aus Kostengründen oft nicht möglich.

Beim Experimentierkasten ELEKTRIK 5 ADDESTATION wird das Oszilloskop von der Software des MGA erzeugt. Mehr noch: Es kann sogar gleichzeitig bis zu vier verschiedene Parameter darstellen. Dies ist vor allem bei der Einweg- und Zweiweg-Gleichrichtung, aber auch beim Transformator sehr vorteilhaft, weil hier anschaulich und farblich getrennt die entsprechenden Graphen und Phasenverschiebungen sehr genau untersucht werden können.

Visualisierung der Messwerte

Die Messwerte sind auch digital oder im Zeigerdiagramm darstellbar. Die digitale Methode eignet sich besonders für die Erarbeitung des Ohmschen Gesetzes. Hier können die Messwerte automatisch in eine Tabelle sowie in ein Koordinatensystem übertragen werden. Durch Antippen der betreffenden Funktionsfelder erscheinen dann sowohl Graph wie auch Gleichung der zugehörigen Gerade.

Lieferumfang

01.01.10  Aufbewahrungskasten

14.02.50  Gerätegeformter Einsatz E5

14.03.50  Grundplatte E5

08.05.00  Kupplung E7 (2 Stück)

14.05.50  Element Umschalter

23.05.00  Sensor-Verbindungskabel  (2 Stück)

14.06.50  Element Glühlampe E5

23.06.00  Stromstärke-Sensor

08.07.50  Element Schalter

23.07.00  Spannungs-Sensor (2 Stück)

08.08.50  Element Potentiometer

14.08.00  Abschlusseisen klein (2 Stück)

16.08.00  Acrylglasrohr mit Skala A1

06.09.00  Rundstabmagnet AlNiCo (2 Stück)

14.09.50 Element Transistor E5

03.10.00  Schraubenfeder 10 N/m

14.10.00  Röhrchen mit Haken

14.11.50  Element Widerstand R1

14.12.50  Element Widerstand R2

14.13.50  Element Widerstand R3

14.14.50  Element Widerstand R4

08.16.30  Element Si-Diode

14.16.30  Element Kondensator 4,7 μF

14.16.50  Element Kondensator 10 μF

14.16.70  Element Kondensator 47 μF

07.17.00  Spule 300/600 Windungen

08.18.00  Experimentierkabel 8,5 cm (2 Stück)

08.19.00  Experimentierkabel 17 cm (2 Stück)

08.20 00  Experimentierkabel 34 cm (2 Stück)

14.22.00  Stellplatte

14.23.50  Element Graetz-Schaltung

06.24.20  Experimentierkabel 25 cm (3 Stück)

08.24.50  Element Widerstand 1 kΩ

08.26.50  Element Widerstand 10 kΩ

14.24.50  Element Widerstand 22 kΩ

08.27.00  Kurzschlussbügel (4 Stück)

Zusätzlich erforderlich:

00.10.00  MGA

00.05.10  Kleinspannungsnetzgerät MKS 2.4

Für die Experimente E5-7, E5-8 und E5-16:

07.00.00  Experimentiersatz Elektrik 2

Experimente

E5-1:   U-I-Kennlinie einer Glühlampe

E5-2:   Das Ohm‘sche Gesetz

E5-3:   Bestimmung von Widerstandswerten

E5-4:   Der Innenwiderstand einer Batterie

E5-5:   Elektromagnetische Induktion

E5-6:   Das Induktionspendel

E5-7:   Der Wechselstromgenerator

E5-8:   Der Transformator

E5-9:   Ein-Weg-Gleichrichtung

E5-10: Zwei-Weg-Gleichrichtung

E5-11: Laden und Entladen eines Kondensators

E5-12: Glättung

E5-13: Der kapazitive Widerstand

E5-14: Der induktive Widerstand

E5-15: Schwingkreis 1

E5-16: Schwingkreis 2

Bilder