Rubrik: Biologie

Ohne großen Mehraufwand 

Die Biologie lebt von Beobachtungen und deren Zusammenhängen. Es ver­wundert daher nicht, dass von den vie­len Möglichkeiten, Kinder und Jugend­liche für die Biologie zu begeistern, zweifelsfrei diejenige am effektivsten ist, bei der die jungen Menschen selbst ex­perimentieren können. Die Frage ist nur, ob dies ohne Mehraufwand an Arbeit und Zeit für die Lehrkraft möglich ist, zumal das Experimentieren während der Unterrichtsstunde und mit der ganzen Klasse stattfinden soll.

Mit dem MEKRUPHY-System lässt sich der Aufwand für Schülerexperimente nicht nur auf ein Minimum reduzieren, sondern an anderer Stelle sogar reich­lich kompensieren.

Die große Effizienz des MEKRUPHY-Systems beruht auf dem Zusammenwir­ken von vier charakteristischen Fakto­ren:

  • die hohe Qualität der Geräteaus­stat­tung,
  • die feste Arbeitsgruppe,
  • die ausgereifte Experimentier­litera­tur,
  • die Produktion in Deutschland.

Das Prinzip 

Die Experimentierkästen und die Experimentieranleitungen werden von der Lehrkraft ausgegeben. Die Schülergruppen bauen die Experimente nach Beschreibung auf, führen sie selbstständig durch und protokollieren ihre Beobachtungen. Nach dem Experiment legen die Schüler die Geräte wieder in die Kästen und übergeben diese der Lehrkraft, die sie nach einem Blick der Kontrolle wieder in den Schrank räumt.

Die Arbeitsgruppen

Die Gruppen bestehen im Idealfall aus jeweils zwei Schülerinnen oder Schülern und bleiben für alle Experimente innerhalb eines Schuljahrs bestehen. Jede Gruppe wird unter Zuordnung einer Nummer in eine Liste eingetragen und arbeitet immer mit dem Kasten derselben Nummer. Damit trägt sie die Verantwortung für „ihren“ Kasten. 

High Quality statt „Low Cost

Das MEKRUPHY-System gibt den Schüle­rinnen und Schülern hochwertige Experi­men­tiergeräte in die Hand, die Ergebnisse großer Genauigkeit ermöglichen. Nur so füh­len sie sich als „experimentelle Mitar­beiter im Unterricht“ ernst und in Verant­wortung ge­nommen, und nur so lässt sich der wissen­schaftliche Anspruch der Experimente glaub­haft vermitteln.

Ordnung leicht gemacht

Der Kasteneinsatz aus hochwertigem, ex­trem haltbarem und optisch ansprechendem Polyurethan gibt jedem Gerät durch in­dividuelle Aussparungen seinen Platz vor. Dies erzieht die Schülerinnen und Schüler von Anfang an auf natürliche Weise zur Ord­nung und erleichtert der Lehrkraft die Kon­trolle. Der Kasteneinsatz ist, wo erforderlich, mit Griffen versehen, an denen er leicht her­ausgenommen werden kann. Der Kasten lässt sich anschließend als Stativ oder als Wanne verwen­den.