Rubrik: ADDESTATION Sensoren

Der Bewegungs-Sensor 

Der Bewegungs-Sensor enthält einen Ultraschall-Wandler und arbeitet über die Laufzeit der periodischen Signale vom Sensor zu einem Reflektor. Die Messdaten werden über das MGA direkt in einem Diagramm dargestellt. Für die Aufnahme der Messwerte stehen zwei Messbereiche zur Verfügung, von 15 cm bis 160 cm bzw. von 0,4 m bis 10 m mit den Auflösungen 0,5 mm bzw. 2,5 mm. Der Sensor kann auf den Tisch gelegt oder an einer Stativstange variabel befestigt werden. Der Sensorkopf lässt sich zusätzlich in verschiedene Positionen umlegen. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz Mechanik 5) 

Der Kraft-Sensor 

Der Kraft-Sensor kann sowohl Zug- wie auch Druckkräfte messen und hat die Messbereiche ± 10 N und ± 50 N bei einer Auflösung von 0,01 N bzw. 0,05 N. Er lässt sich problemlos an Stativstangen befestigen und eignet sich besonders für die Darstellung der Kraft bei der harmonischen Schwingung. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz Mechanik 5

Der Temperatur-Sensor 

Der Temperatur-Sensor hat einen Messbereich von -20 bis +120°C bei einer Auflösung von 0,1 °C und einer Genauigkeit von 1 %. Der 110 mm lange Messfühler aus rostfreiem Stahl ist gegenüber Säuren, Basen, Salzlösungen und organische Flüssigkeiten resistent. Das eingebaute Sensor-Verbindungskabel ist 120 mm lang. (Der Sensor befindet sich in den Experimentiersätzen WÄRME 3, CHEMIE 7, BIOLOGIE 7)

Der Spannung-Sensor 

Der Spannungs-Sensor hat zwei Messbereiche ± 1 V und ± 6 V bei einer Auflösung von 0,002 V bzw. 0,005 V und einer Genauigkeit von 1 %. Er ist sowohl für Wechsel- als auch für Gleichspannung geeignet. Zum Anschluss an das MGA dient ein Sensor-Verbindungskabel, zum Anschluss an das zu messende Bauteil sind zwei gewöhnliche Experimentierkabel mit 4 mm Steckern vorgesehen.  (Der Sensor befindet sich in den Experimentiersätzen ELEKTRIK 5 und CHEMIE 7)

Der Stromstärke-Sensor 

Der Stromstärke-Sensor hat die Messbereiche ±0,3 A und ±1,0 A bei einer Auflösung von 0,001 A bzw. 0,003 A und einer Genauigkeit von 1 %. und ist für Wechsel- und Gleichstrom geeignet. Die Anschlüsse erfolgen wie beim Spannungs-Sensor über ein Sensor-Verbindungskabel bzw. zwei Experimentierkabel mit 4 mm Steckern. 

Der Schall-Sensor 

Dieser hoch entwickelte Sensor erlaubt in Verbindung mit der Mekruphy Addestations-Software u. a. die Analyse verschiedener Klangfarben, die Bestimmung der tiefsten hörbaren Frequenz, die Messung der Schallgeschwindigkeit, die Darstellung der Schwebung und des Doppler-Effekts. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz AKUSTIK 2)

Der pH-Sensor 

Der pH-Sensor hat einen Messbereich von 0 und 14 pH bei einer Auflösung von 0,1 pH und einer Genauigkeit von 1 % nach sorgfältiger Kalibrierung. Der Sensor ist bei Auslieferung kalibriert, sollte aber von Zeit zu Zeit mit Hilfe genauer Pufferlösungen nachkalibriert werden. Die Elektrode wird in einem Fläschchen mit spezieller Aufbewahrungslösung geliefert. Sie darf nicht in destilliertem oder demineralisiertem Wasser aufbewahrt werden.  

Zum Nachfüllen wird eine Flasche mit 500 ml Aufbewahrungslösung angeboten. (Der Sensor befindet sich in den Experimentiersätzen CHEMIE 7 und BIOLOGIE 7)

Der Leitfähigkeits-Sensor 

Der Leitfähigkeits-Sensor hat drei Messbereiche, von 0 bis 200 μS/cm, von 0 bis 2000 μS/cm und von 0 bis 20 0000 μS/cm bei einer Genauigkeit von 1 % und den Auflösungen von 0,1 μS/cm, 1 μS/cm bzw. 10 μS/cm. Mit ihm kann die elektrische Leitfähigkeit in Flüssigkeiten, z.B. in Salzlösungen unterschiedlicher Konzentration, gemessen werden. (Der Sensor befindet sich in den Experimentiersätzen CHEMIE 7 und BIOLOGIE 7)

Das Kolorimeter 

Dieses Kolorimeter ist ein leistungsstarkes Photometer, mit dem die Konzentration von Lösungen bestimmt bzw. deren zeitliche Änderung gemessen werden kann. Hierzu stehen drei verschiedene Wellenlängen zur Verfügung. Die Lösungen werden in quadratische Probenbehälter gefüllt, die sich bequem und völlig von Fremdlicht abgeschirmt in die zugehörige Öffnung des Gehäuses einstecken lassen. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz CHEMIE 7)

Der Tropfenzähl-Sensor 

Dieser praktische Sensor bestimmt auf optischem Weg die exakte Zahl der Tropfen bei einer Titration, wobei mit Hilfe der Software die Messung in Volumenwerten kalibriert werden kann. Das Sensorgehäuse lässt sich problemlos an einer Stativstange befestigen, wobei es gleichzeitig auch den pH-Sensor, Leitfähigkeits-Sensor und Temperatur-Sensor aufnehmen kann. Auf diese Weise erhält man sehr bequem die Zusammenhänge der entsprechenden Größen bei der Titration. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz CHEMIE 7)

Der Gasdruck-Sensor 

Der Gasdruck-Sensor hat einen Messbe­reich von 0 bis 250 kPa bei einer Auflösung von 0,2 kPa und einer Genauigkeit von 2 %. Er ist bei Auslieferung kalibriert und muss nicht nachkalibriert werden. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz BIOLOGIE 7) 

Der Kohlenstoffdioxid-Sensor 

Dieser Sensor wurde für die Aufzeichnung und Messung des Kohlenstoffdioxidgehalts von Gasen entwickelt. Er kann beispielsweise eingesetzt werden, um den Kohlenstoffdioxidgehalt der Luft bei der Atmung, der Fotosynthese oder auf freien Plätzen zu untersuchen. Der Sensor kann nur in Verbindung mit dem MGA verwendet werden und wird zusammen mit einer Aufbewahrungsflasche und einer Probenflasche geliefert. Sein Messbereich erstreckt sich von 0 bis 50 000 ppm bei einer Genauigkeit von 20 %. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz Biologie 6

Der Sauerstoff-Sensor für Gase 

Der Sauerstoff-Sensor misst den Sauerstoffgehalt in Gasen von 0 % bis 27 % O2 bei einer Auflösung von 0,01 % O2 und einer Genauig­keit von 1 %. Er darf nicht für Flüssigkeiten eingesetzt werden. Der Sensor ist bei Auslieferung kalibriert und braucht nicht nachkalibriert zu werden. Sein Gehäuse ist dem Hals einer Gasprobenflasche angepasst, die im Lieferumfang des Experimentiersatzes Biologie 6 enthalten ist. 

Sauerstoff-Sensoren haben aufgrund der chemischen Prozesse bekanntlich eine begrenzte Lebensdauer. Sie kann jedoch durch Lagerung im Kühlschrank wesentlich verlängert werden. Um im Bedarfsfall nicht den gesamten Sensor ersetzen zu müssen, ist der Mekruphy-Addestation-Sauerstoff-Sensor zweiteilig gestaltet, so dass lediglich der chemisch relevante Teil ausgetauscht werden muss, der elektronische Teil jedoch erhalten bleiben kann. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz Biologie 6: Pflanzen 2

Der EKG-Sensor 

Der EKG-Sensor nimmt das EKG einer Person an drei speziellen Stellen auf und überträgt mit Hilfe des MGA die Signale zur Auswertung auf das Display. Die Aufnahme erfolgt über Einweg-Elektroden. Im Lieferumfang des Sensors ist ein dreiteiliges Spezialkabel enthalten. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz BIOLOGIE 7) 

Das Stethoskop 

Mit diesem Stethoskop lassen sich Herztöne visualisieren und die Herzfrequenz ausmessen. (Der Sensor befindet sich im Experimentiersatz BIOLOGIE 7

Der Strahlungs-Sensor

Dieser empfindliche Sensor kann in Verbin­dung mit dem MGA sowohl die von Alpha-, Beta- und Gammastrahlen ausgelösten Impul­se innerhalb einer vorgegebenen Messdauer zählen als auch die Äquivalentdosisleistung messen. Dabei wird die Registrierung der Im­pulse durch das Aufleuchten einer roten LED angezeigt.

  • Messbereiche: 0 bis 65 535 Impulse (0 bis 546 μSv/h)
  • Auflösung: 1 Impuls (0,01 μSv/h)
  • Genauigkeit: 10%

(Der Sensor befindet sich im Experimentier­satz RADIOAKTIVITÄT 2)